Nachwuchswissenschaftlerpreis 2020 Mit besonderem SPiRIT zur „Besten Teamleistung“

Seit 2012 arbeitet die SPiRIT Forschungsgruppe interdisziplinär an diversen Projekten und bringt sich vor allem mit wichtigen Impulsen für die Entwicklung in die umliegenden Landkreise rund um Magdeburg und Stendal ein. Im Rahmen des h2-Science-Day erhält das SPiRIT-Team nun den Nachwuchswissenschaftlerpreis 2020 in der Kategorie „Beste Teamleistung“.

Jährlich zeichnet die Hochschule Magdeburg-Stendal ihre Wissenschaftler*innen für herausragenden Leistungen in der Forschung und Entwicklung an der Hochschule mit dem Forschungs- und mehreren Nachwuchwissenschaftlerpreisen aus. Die Verleihung, die regulär im Rahmen des h2-Science-Day stattfindet, musste im November 2020 erstmalig virtuell realisiert werden. Die Preisübergaben konnten jedoch im Vorfeld unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln dennoch persönlich stattfinden.

Die Forschungsgruppe erhielt den Nachwuchswissenschaftler Preis 2020 für ihr besonderes Engagement und die Forschungsaktivitäten an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Der Mitgründer des SPiRIT-Teams, Prof. Dr.-Ing. Michael A. Herzog und die stellvertretende Leiterin Leonore Franz, nahmen den Preis stellvertretend für das Team entgegen. Prof. Herzog betont, dass er sich besonders über den Teampreis freut, da die Arbeit der Forschungsgruppe „über Grenzen und auch über einzelne Personen hinaus“ geht.

Für den virtuellen h2-Science-Day wurden die Verleihungen der Preise durch Prof. Dr. Kerstin Baumgarten (Prorektorin für Forschung, Entwicklung und Transfer) vorab abgefilmt.