Prof. Dr. Michael A. Herzog

michael.herzog@h2.de

Michael A. Herzog lehrt und forscht seit 2010 als Professor für Wirtschafts- und Medieninformatik an der Hochschule Magdeburg Stendal und leitet dort die interdisziplinäre Forschungsgruppe SPiRIT. Als Prodekan ist er für Forschung und Technologietransfer am Fachbereich Wirtschaft verantwortlich. Er lehrt in den Gebieten Adaptive Informationssysteme, Medientechnologie, Mensch-Maschine-Interaktion sowie Projekt-, Qualitäts- und Prozessmanagement. In der Forschung befasst er sich vor Allem mit Technisch unterstütztem Lernen, Mobilen Systemen und Interaktion, sowie Nahfeldkommunikation. Michael Herzog studierte Informatik und Betriebswirtschaftslehre an den Technischen Universitäten Magdeburg, Braunschweig und Berlin. Am Institut für Wirtschaftsinformatik der Technischen Universität Berlin promovierte er zur Generischen Content Transformation von Medieninhalten und leitete parallel Forschungsprojekte an der HTW Berlin. Bevor er 2004 in den akademischen Bereich wechselte, sammelte er über 15 Jahre internationale Erfahrung als Gründer, Unternehmer und Ingenieur in den Branchen Medientechnik, Medienproduktion und Softwareentwicklung. Seine Arbeit über einen komponenten-basierten Ansatz zur Produktion von E-Learning Content für die Virtual Global University wurde 2004 mit dem »Multimedia-Preis der Universität Potsdam« gewürdigt. 2006 wurde er zum Kollegiat der Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung ernannt. Als Gastwissenschaftler arbeitet er heute regelmäßig am Computer Science Department der Old Dominion University Norfolk, Virginia und am EILAB der University of Ontario, Institute of Technology in Toronto. Er ist Autor und Herausgeber von 11 Büchern und über 50 Artikeln zu den Themen Medienproduktion, Kultur und Informatik, Mobilkommunikation und E-Learning.